First Responder Fortbildung bei der Feuerwehr Ilmmünster

Am Sonntag, den 05. März trafen sich die Mitglieder der Feuerwehren Ilmmünster und Hettenshausen zu der ersten Auffrischungsübung der First Respondergruppe. Der First Responderlehrgang wurde vor ca. einem Jahr von einigen Feuerwehrlern beider Wehren beim BRK abgeschlossen.

First Responder? Was ist das?

Ein First Responder soll bei einem Unfall/ Erkrankung, die Zeit zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken und die ersten medizinischen Maßnahmen einleiten.
Die Feuerwehr besitzt einen Erste Hilferucksack mit Beatmungsmaske, Sauerstoff, Blutdruckmessgerät, Infusionen, auch ein Spineboard (Rettungsbrett) ist  auf den Feuerwehrfahrzeugen verlastet.
Des weiteren ist ein AED (Defibrillator)  auf den Einsatzfahrzeugen vorhanden, dieser bei der Reanimation (Wiederbelebung) eingesetzt wird.
Diese Gerätschaften wurden alle in Stationen aufgebaut und an Übungspuppen angewandt. Einige der ausgebildeten Feuerwehrler, haben bereits beim Roten Kreuz an Einsätzen im Rettungswagen Ihr erlerntes Wissen anwenden können.
Die Übung wurde von den beiden 2. Kommandanten Christoph Scharnagl (Ilmmünster) und Fabian Zimmermann (Hettenshausen) organisiert, welche wir jetzt jährlich miteinander abhalten werden, damit wir auch in Zukunft Hand in Hand bei den bevorstehenden Einsätzen arbeiten können.

Also wundern Sie sich nicht, wenn sie einen Rettungswagen rufen und die Feuerwehr kommt. Wenn kein Rettungswagen zur Verfügung steht und der Disponent in der Leitstelle es für sinnvoll erachtet, alarmiert er die Feuerwehr, die bestens ausgebildet ist in Erste Hilfe und die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt. Oft ist dies ein grosser Zeitvorteil, da die Feuerwehr noch vor dem Rettungsdienst eintrifft und z.B bei einer Reanimation jede Sekunde für das Überleben des Patienten zählt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.