Jahreshauptversammlung – Rückblick ins Jahr 2017:

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde in unterschiedlichsten Berichten, Präsentationen und Fotos auf das Jahr 2017 zurückgeblickt.
Die Kommandanten sprachen in ihrem Bericht von einem relativ ruhigen Jahr 2017, mit insgesamt 23 Einsätzen. Allerdings wurde, um das Wissen und Können zu verbessern, sehr viel geübt. Ob Schulungen, Übungen, ein Erste-Hilfe-Kurs oder eine Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Ilmmünster & Entrischenbrunn, UG-ÖEL und BRK, von den Fortbildungen her war eine Menge geboten. Derzeit verzeichnet der Feuerwehrverein 140 Mitglieder und die aktive Mannschaft 37 Damen und Herren, unter ihnen 14 Atemschutzgeräteträger/innen. Die Jugendwarte gaben in ihrem Bericht einen Überblick, was vergangenes Jahr bei der Jugendgruppe anstand. Die 7 Jugendlichen, davon 3 weiblich, unterstützten die Feuerwehr tatkräftig bei Veranstaltungen und Einsätzen. Außerdem wurde ihr Wissen ebenfalls in Übungen geschult. Unter dem Punkt Ehrungen fand unter Anderem die offizielle Verabschiedung der ehemaligen Vorstände Herbert Hauser und Anton Stampfl statt. Zur Anerkennung ihrer Leistungen für die Feuerwehr wurde ihnen gedankt und ein Geschenk überreicht. Unser erster Bürgermeister Hans Wojta sowie Kreisbrandinspektor Benedikt Stuber bedankten sich ebenfalls für die hervorragende Leistung der Feuerwehr im vergangenen Jahr und die gute Zusammenarbeit und berichteten kurz über Neuerungen im kommenden Jahr.

Auf ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.