Rückblick ins Jahr 2018 – die Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 25.01.2019, fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hettenshausen im Schrätzenstaller-Saal statt. Als Gäste konnten der zweite Bürgermeister Wolfgang Hagl und der zuständige Kreisbrandmeister Max Roßner begrüßt werden.

Die aktuelle Stärke der Feuerwehr Hettenshausen besteht aus 36 aktiven Mitgliedern, davon sind 10 weiblich. Außerdem kann die Mannschaft 15 Atemschutzgeräteträger/-innen vorweisen.

Die Jugendgruppe besteht zu diesem Zeitpunkt aus 7 Jugendlichen, wovon 4 weiblich sind.

Im Jahr 2018 wurden 27 Einsätze bewältigt, davon überwiegend Brände und technische Hilfeleistungen. Insgesamt waren das 336 Einsatzstunden.

Zusätzlich wurden natürlich viele Schulungen und Übungen abgehalten. Ob Atemschutzunterweisungen, eine Gemeinschaftsübung oder viele Besprechungen, in einem vergleichsweise ruhigen Jahr war trotzdem eine Menge los. Verschiedene Kameradinnen und Kameraden absolvierten dazu noch erfolgreich überörtliche Ausbildungen in ganz unterschiedlichen Bereichen.

Auch die Jugendlichen wurden gut geschult. Es wurden 8 Übungen und ein Wissenstest abgehalten. Außerdem haben die Jugendlichen wie immer die aktive Mannschaft und den Verein bei verschiedenen Veranstaltungen tatkräftig unterstützt.

Der zweite Jugendwart Felix Fasold wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung feierlich verabschiedet. Er hat sich dazu entschieden das Amt abzugeben, da er aus familiären Gründen mittlerweile etwas weiter weg wohnt. Somit ist er auch nicht mehr so einfach für die Jugendlichen zu erreichen und kann nicht mehr die Zeit in die Jugendgruppe investieren, die er gerne investieren möchte. Den Posten des zweiten Jugendwartes wird in Zukunft Tobias Niederauer übernehmen. Vielen Dank und großen Respekt für Alles, Felix, was du in deiner Amtszeit für den Feuerwehrnachwuchs geleistet hast.

Eine große Neuanschaffung prägte das Jahr 2018: Am 22.06.2018 wurde nach langem Warten der neue Mannschaftstransportwagen in Dienst gestellt. Das Auto bietet Platz für 8 Personen und Stauraum für unterschiedlichstes Material zur Unterstützung im Einsatz.  Um das Auto kennen zu lernen, wurden Übungs- und Bewegungsfahrten durchgeführt und der Mannschaft die Beladung des Fahrzeugs nähergebracht.

Für das kommende Jahr steht nicht weniger für die aktive Mannschaft an: Es werden Übungen, auf neue Art und Weise und vermehrt angeboten, um das Wissen der Wehr noch weiter auszubauen.

Vereinsmäßig war ebenfalls viel geboten. Neben den mittlerweile traditionellen Festen, wie dem 1. Mai oder der Feuer(wehr)zangenbowle, wurde auch die Fahrzeugweihe des neuen Mannschaftstransportwagens ausgerichtet. Zudem wurde zum ersten Mal seit Langem wieder zu einem Feuerwehrball geladen. Der Ball, welcher während der Faschingszeit stattfand, wurde so gut angenommen, dass im kommenden Februar gleich wieder ein Ball im Schrätzenstaller-Saal veranstaltet wird.

 

Abschließend würden für ihren aktiven Dienst noch folgende Mitglieder geehrt:

·        5 Jahre aktiver Dienst: Claudia Hennig, Adamo Dori

·        10 Jahre aktiver Dienst: Michaela Straßer, Andreas Dietrich

·        25 Jahre aktiver Dienst: Andreas Carmanns, Michael Nitschke, Daniel Zimmermann, Fabian Zimmermann, Stefan Krois

·        35 Jahre aktiver Dienst: Martin Straßer

Vielen Dank für das jahrelange Engagement für die Feuerwehr!

 

Die Feuerwehr Hettenshausen freut sich auf ein neues, spannendes Jahr 2019.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.